Portrait Stephany Kahl

"Wissen ist das beste Investment."

Portrait Stephany Kahl

Für Stephany Kahl ist die Bildungsprämie eine Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln. Die Schauspielerin nutzte den Prämiengutschein bereits zwei Mal und baute sich so ein zweites Standbein auf.

Die 39-jährige Düsseldorferin hat schon immer von der Schauspielerei geträumt. Doch zunächst verlief ihr beruflicher Werdegang ganz anders. Kahl machte eine Ausbildung zur Krankenschwester und verbrachte dann einige Jahre im Ausland. Sie arbeitete in Schweden, in Asien und auf Ibiza. Dort wurde ihr klar, dass sie ihrem alten Traum folgen sollte: Sie kam nach Deutschland zurück, bewarb sich bei verschiedenen Schauspielschulen und wurde schließlich in Köln angenommen.

Erfolgreicher Berufsstart mit der Bildungsprämie

Mit dem Abschluss von der Schauspielschule in der Tasche, absolvierte Stephany Kahl einen Kurs in Camera Acting, um ihr Auftreten vor der Kamera zu verbessern. Ein Freund machte sie auf die Bildungsprämie aufmerksam – für sie damals eine große Hilfe bei der Finanzierung. Die im Kurs entstandenen Szenen konnte sie als sogenannte Demobänder nutzen und damit als Schauspielerin durchstarten.

„Ich wollte mein Repertoire erweitern.“

Mittlerweile ist Stephany Kahl eine etablierte Schauspielerin und unterrichtet sogar Schauspiel in Düsseldorf. Früher musste sie noch häufig nebenbei jobben, um über die Runden zu kommen. Sie moderierte auch verschiedene Veranstaltungen, stieß dabei jedoch schon bald an ihre Grenzen. „Mir fehlte das theoretische Wissen und die Professionalität. Wurden die Veranstaltungen zu groß oder die Themen zu kompliziert, war ich überfordert. Moderieren bedeutet nicht nur, sich auf die Bühne zu stellen und zu reden. Man muss sich akribisch auf das Thema der Veranstaltung vorbereiten und den Auftritt genau planen.“
Kahl entschied sich, professionelle Moderatorin zu werden. Erneut nutzte sie die Bildungsprämie und bildete sich zur Moderatorin weiter. Seit der Weiterbildung nennt sich Stephany Kahl nun selbst „eine gelernte Schauspielerin, die auch moderiert“ und hat sich so ein zweites berufliches Standbein aufgebaut.
Mit dem beruflichen Erfolg wuchs auch ihr Selbstbewusstsein: „Nun kann ich auch die schwierigsten und größten Veranstaltungen professionell meistern. Die Bildungsprämie hat mir dabei geholfen, mir Fachwissen anzueignen und bereits vorhandenes Wissen zu fundieren.“ Seit ihrer Ausbildung fühlt sich die Schauspielerin nicht nur auf der Bühne sicherer: „Mein gestärktes Selbstbewusstsein wirkt sich auch auf meinen Alltag aus.“

„Mit Wissen kann man fast alles erreichen“

„Für mich haben Lernen und Weiterentwicklung eine große Bedeutung. Wissen ist das Wichtigste, in das man investieren kann“, sagt Stephany Kahl.
Sie hat sich bereits die nächsten Ziele gesteckt und möchte für diese wieder die Bildungsprämie in Anspruch nehmen. „Die Bildungsprämie ist ein Geschenk, das man unbedingt nutzen sollte. Deshalb kann ich jedem, der darüber nachdenkt, sich beruflich weiterzuentwickeln, nur raten: Investiert in euch! Die Bildungsprämie unterstützt euch dabei.“